Aktuelles

Herzliche Einladung

(W)ORTREICH – Geschichten und Gedichte

Lesung und Vorstellung des Jahrbuches des Stuttgarter Autorenstammtisches in Göppingen

Mittwoch, 13. November 2019, 18 Uhr, MuSeele (Badhaus DG)

Es lesen: Burkhard Sonntag, Marlies Birkle, Jutta Weber Bock und Wolfgang Haenle

Ein sprechendes altes Haus löst den rätselhaften Tod einer jungen Frau, die im Kellergewölbe aus dem Leben gebracht wurde. Eine Ärztin gerät während der Nachtschicht in eine Situation, die sie an Vielem zweifeln lässt. In einem Wiener Kaffeehaus macht ein höflicher Killer mit seinem Opfer Konversation. Wenn weder das Fremdgehen, noch der kleine Sohn und schon gar nicht die Putzfrau nach Plan funktionieren, ist es Zeit für eine Pizza Diavolo.

Christophsbad GmbH & Co. Fachkrankenhaus KG, Faurndauer Straße 6-28, 73035 Göppingen, Haus 10, Ebene 2 MuSeele


© Wolfgang Haenle

Herzliche Einladung

Lesung mit Werkstattgespräch

Donnerstag, 7. November 2019, 20 Uhr in der Gedok Galerie Stuttgart

Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Forums für literarischen Austausch lesen aus veröffentlichten und unveröffentlichten Texten. Zu hören sind der Schriftsteller Marc Bensch, der Arzt und Blogger Burkard Sonntag, die Energiemanagerin und Fantasyautorin Juliane Rusteberg und die Psychologin und Biographin Sigrid Vowinckel.
Moderation: Jutta Weber-Bock

Gedok Stuttgart, Galerie, Hölderlinstrasse 17, 70174 Stuttgart

 

Poesie-Agenda 2020

Im August 2019 ist die Poesie-Agenda fürs nächste Jahr erschienen. Es ist bereits die 37. Ausgabe!

"Mit Kalendarium, Adressbuch, Fotos, Cartoons, Notizen zur Literatur und vor allem vielen guten Gedichten!"

Darin vertreten bin ich wieder mit einem Haiku.

Poesie-Agenda 2020, 2019; 105x148 mm, 256 Seiten
ISBN 978-3-85830-246-5, CHF 18.00

Bestellungen bitte über die Homepage des Verlags
Infos auf der Homepage: http://www.orteverlag.ch


Workshopteilnehmer/innen 2019
Foto: ©Wolfgang Haenle

Rückschau - Lyrik auf dem Liebfrauenberg 2019

9. August 2019

Am ersten Wochenende im Juli trafen sich Lyrikerinnen und Lyriker zum siebten Mal auf dem Château du Liebfrauenberg im Nordelsass zu einem Workshop. In diesem Jahr stand das Seminar unter dem Thema brücken und brüche - Schreibsituationen.

Stimmen von Teilnehmer/innen 2019Programm Liebfrauenberg 2019 - brücken und brüche

Stimmen von Teilnehmer/innen 2018 / Programm Liebfrauenberg 2018 - unterwegs
Stimmen von Teilnehmer/innen 2017 / Programm Liebfrauenberg 2017 - eine hand voll du - Liebesgedichte
Stimmen von Teilnehmer/innen 2016 / Programm Liebfrauenberg 2016 - Vom Ich zum Gedicht
Stimmen von Teilnehmer/innen 2015 / Programm Liebfrauenberg 2015 - Der Weg zum guten Gedicht
Stimmen von Teilnehmer/innen 2014 / Programm Liebfrauenberg 2014 - Von der Wahrnehmung zum Gedicht
Rückschau 2013 - Beitrag von Wolfgang Haenle / Programm Liebfrauenberg 2013 - Wie ein Gedicht entsteht

 

Forum für literarischen Austausch

Seit Oktober 2015 bietet das Forum für literarischen Austausch eine Plattform für Schriftstellerinnen und Schriftsteller, eigene Arbeiten und Konzepte - Lyrik oder Prosa - vorzustellen. Die Veranstaltung ist offen für alle Interessenten.
Einblicke in die Praxis von Kolleginnen und Kollegen können bei der eigenen künstlerischen Tätigkeit weiterhelfen. Es geht darum, eine Rückmeldung zu eigenen Arbeiten zu erhalten und mit anderen in einen Dialog zu treten.
Das Forum wird von der Schriftstellerin Jutta Weber-Bock moderiert.

Treffen: dienstags, 19:00 Uhr in der Gedok Galerie Stuttgart, Hölderlinstr. 17, 70174 Stuttgart

nächster Termin: 29.10.2019

Termine 2019: 29.01., 26.03., 28.05., 23.07., 29.10. und 26.11.2019

Vorherige Anmeldung erbeten an Jutta Weber-Bock (jwb@weber-bock.de)

Release Party Buchvorstellung (W)ORTREICH

Herzliche Einladung zur offiziellen Buchpräsentation der Anthologie (W)ortreich

Montag 29. April um 19.30 Uhr im Hospitalhof Stuttgart
   
Bei der Buchpräsentation lesen der Bestseller-Autor Oliver Kern sowie die Autor*innen Carolin M. Hafen, Tanja Roth, Rainer Bauck, Jutta Weber-Bock und Wolfgang Haenle. Moderation: Dorothea Böhme.
       
Der Eintritt ist frei. Mit Unterstützung des Evangelischen Bildungszentrums Stuttgart - Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70174 Stuttgart.

(W)ORTREICH – Jahrbuch des Stuttgarter Autorenstammtischs 2019
herausgegeben von Marc Bensch und Joachim Speidel
BoD, 284 Seiten, 12,90 Euro, ISBN9783748178088

Fairkauf über autorenwelt.de
Die Gewinne aus Buchverkäufen über den Handel gehen ohne Abzug als Spende an die Straßenzeitung Trott-war e. V.
Pressemitteilung

Foto: Inge Koch

zwischen | raum | stuttgart

Vernissage und Lesung

Umbruch, Abbruch, Aufbruch, oder einfach nur dazwischen

KünstlerInnen/LiteratInnen spüren den „zwischen | raum | stuttgart“ in vielen Facetten auf: Zeichnung, Fotografie, Grafik, Malerei, poetische Texte und der einen oder anderen Überraschung im freien Raum.

Ein Projekt des Forums für künstlerischen Austausch und des Forums für literarischen Austausch

Eröffnung am Donnerstag, 21. März 2019, um 19.30 Uhr in der GEDOK-Galerie
Einführung: Ingrid Schütz + Kurzlesung
Lange Nacht der Museen am Samstag, 23. März 2019, von 19 - 2 Uhr
Mit Kurzlesungen zu jeder halben Stunde
Dauer der Ausstellung: 21.3. bis 24.3.2019 / Öffnungszeiten: Fr 16-19 Uhr, Sa 19-2 Uhr, So 13-16 Uhr
Einladungskarte 2019

GEDOK-Galerie • Hölderlinstraße 17 • 70174 Stuttgart • Tel. : 0711-297812 • www.gedok-stuttgart.de


© Wolfgang Haenle

Lyriklesung
zusammen mit Wolfgang Haenle

Gästebucheintrag vom Januar 2015

alte spinnerei
nie machen gedichte satt
wir kommen wieder ...

... und jetzt sind wir wieder da - mit neuen Gedichten und vielleicht überraschenden Wendungen ...

Mittwoch, 27. Februar 2019, 20:00 Uhr, Rosen's Lyriksalon
KULTUR AM RANDE E.V., Spinnerei, Maille 3, 73728 Esslingen am Neckar

 

FELDARBEITEN

Gedok Galerie Stuttgart - Mitgliederausstellung

Eröffnung am 22. November 2018, 19:30 Uhr

Einführung: Vivien Sigmund, Kunsthistorikerin M. A.

Der gesamte Galerieraum der GEDOK ist in ein Raster mit gleich großen Feldern gegliedert. Die Parzellen sind durchnummeriert und ca. 1 qm groß. Per Losverfahren hat jede Teilnehmerin ein Feld zugeteilt bekommen, das sie ganz nach eigenem Gusto künstlerisch beackern und kreativ erblühen lassen kann.
Das Raster überzieht sowohl die Wände als auch den Boden. Ein paar Feldwege werden wir freihalten, zudem wird nicht jedes Feld vergeben sein, dadurch ergibt sich dann in der Gesamtheit eine zufällig gewachsene Installation voller kontextueller und formaler Überraschungen.

Gedok Galerie Stuttgart, Hölderlinstr. 17, 70174 Stuttgart
Öffnungszeiten: Fr, 16 –19 Uhr Sa-So, 13 –16 Uhr
Dauer: 23.11.18 bis 15.12.18

Seiten