Lesung mit Bildern "Das Vermächtnis der Kurfürstin"

Montag, 19. September 2022
20 Uhr

Stadtbücherei Kalebskelter
Christophstraße 7
72555 Metzingen

Eine junge Frau kämpft gegen ihr vorherbestimmtes Schicksal an. Kann sie sich aus dem verhängnisvollen Dreieck aus Vormundschaft, Heiratserlaubnis und Gesinderecht befreien?

Stuttgart 1823. Nach dem Tod von Christianes Ziehvater liegt das Sorgerecht bei dessen Schwester, der Bergrätin Elisabeth Hehl. Um ihrem Einfluss zu entgehen und eine gute gesellschaftliche Stellung zu erlangen, flieht Christiane. Doch eine standesgemäße Heirat wird ihr von Elisabeth Hehl verwehrt.

1831 landet Christiane in Metzingen, wo sie im Pfarrhaus in der Helfergasse Unterschlupf findet. Sie will bleiben und darf nicht. Näherinnen gibt es genug in Metzingen, die Textilindustrie ist aufgeblüht und lässt keinen Raum für Handarbeit. Doch sie hat eine andere Idee.

Mit dem vorliegenden Band wird das Leben des »Mündel des Hofmedicus« weitererzählt.

Anmeldung:
Stadtbücherei Metzingen
Telefon:+49 71 23 925 140
E-Mail:stadtbuecherei@metzingen.de